veranstaltungen

1. Workshop: Hanfkalk


einladung

Der Brandschutz ist ein wesentliches Element bei der Umgestaltung des Bauens hin zum Wirken in sich selbst erhaltenden Kreisen, dem zirkulären Bauen.

Reduktion auf das Notwendige, Nutzung des Bestehenden und die weitest gehende Verwendung nachwachsender Materialien sind die unmittelbaren Zielstellungen.

Um praxisgerechte Anwendungen zu entwickeln, sind neben der Kenntnis der Eigenschaften im Brandfall praktische und sinnliche Erfahrungen zur Verarbeitung der Materialien entscheidend.



Wir laden Sie ein, mit den FachkollegInnen des Hanfbau-Kollektivs http://www.hanfbaukollektiv.com/ das Material Hanfkalk kennenzulernen.

Nach einer Einführung zu Bedeutung und Eigenschaften wird das Material in gemeinsamer Arbeit vorbereitet und werden Prüfkörper hergestellt.

Wir treffen uns in unseren Räumen in der ehemaligen Reparaturwerft in Stralsund https://brandphysik.de/. Sie befinden sich im Originalzustand ihrer Entstehungszeit um 1957. Ihre Ausstattung wurde repariert und um das Nötigste ergänzt. Der Erhalt ist unerreicht nachhaltig: In unveränderter Gestalt stehen die Räume nun vielfältigen Nutzungen offen und können noch einmal so lang genutzt werden.

Der Workshop findet statt am Freitag, dem 5. November ab 9:30 Uhr. Er dauert voraussichtlich bis 18:30 Uhr. Für Verpflegung tagsüber wird gesorgt. Der Abend ist offen.

Treffpunkt ist die Dänholmstraße 7 in 18439 Stralsund am Tor zum Werftgelände. Ein Foto zeigt den Ort: https://brandphysik.de/kontakt.html

Am folgenden Samstag besuchen wir mit Interessierten gemeinsam eine aktuelle Hanfbaustelle auf Rügen.

Anmeldungen bitte bis zum 31.Oktober per Mail an brandphysik@posteo.de. Die Teilnehmerzahl ist voraussichtlich coronabedingt auf 10 Teilnehmer beschränkt. Bei mehr als 10 Anmeldungen wird gelost. Der Unkostenbeitrag beträgt 15,- €.

sonnenaufgang im tempel